Unsere Historie

um 1800
Das Haus Friedrich-Wilhelm-Straße 50 wurde errichtet; in den folgenden Jahren befand sich hier eine Weinstube.

bis 1923
Das Gebäude wurde als Lebensmittelgeschäft genutzt; im Obergeschoß befanden sich Wohnräume.

1923
Adolf Ule erhielt gegen den Widerstand seiner Neuruppiner Kollegen die Personalkonzession für das Einrichten und Führen einer Apotheke.

1924
Im 20. Dezember 1924 eröffnete der Apotheker Adolf Ule die „Zieten- Apotheke.

Zieten Apotheke 1924

Eingerichtete Ausstellungsfenster und eine beleuchtete „Notdienst-Anzeige“ waren eine Neuheit für Neuruppin.

Mitarbeiter der Zieten Apotheke 1924

Mitarbeiter der Zieten Apotheke kurz nach der Eröffnung 1924.

1930
Sämtliche aufgenommene Kredite für die Apotheke konnten bereits getilgt werden.

1936

Hans Graebner wurde Nachfolger Ules.

1948
Verstaatlichung der Apotheke und Umbenennung in „Uhlen-Apotheke“.

1974
Rekonstruktion der Apotheke.

1994

Zieten Apotheke 1994

Privatisierung der Apotheke und Umbau durch Astrid Weick.

1999
75 Jahre “Zieten-Apotheke“ und 300. Geburtstag unseres Namensgebers Hans Joachim von Zieten.

2010
Erweiterung und Umbau der Apotheke.

Neueröffnung der Zieten Apotheke 2010

Neueröffnung der Zieten Apotheke 2010

Neueröffnung der Zieten Apotheke 2010